Internet od Things

Internet of Things – Ein technologisches Ökosystem, das Heim, Geschäft und Stadt unterstützt

Internet of Things der Dinge ist zu einem Leitthema geworden, hinter dem Geräte und Systeme stehen, die die Lebensqualität und den Betrieb von Unternehmen und sogar ganzer Städten verbessern.
Dank des Internet of Things können wir in Smart Homes und Smart Cities leben, in denen uns Geräte helfen, z. Bsp. einen freien Parkplatz zu finden, schnell einzukaufen oder die Beseitigung von Abfällen aus bereits vollen Containern zu beschleunigen.
Im Geschäftsleben bietet das Internet of Things Lösungen, mit denen Sie die Aktivitäten, Kosten und Ressourcen von Unternehmen optimieren können.

In unserem Artikel erfahren Sie:

 

Was ist das Internet of Things?

Internet of Things (kurz IoT) ist ein Betriebsmodell, bei dem davon ausgegangen wird, dass bestimmte Geräte nicht nur Daten über das Internet und die elektrische Installation erfassen und verarbeiten, sondern auch miteinander austauschen können. Diese Kommunikation ermöglicht es Ihnen, eine Art Ökosystem zu schaffen, in dem Geräte ihren Betrieb synchronisieren, was es uns erleichtert, sowohl im privaten als auch im beruflichen Leben zu funktionieren.

Möchten Sie eine IoT-Lösung in Ihrem Unternehmen implementieren?

Wenden Sie sich kostenlos an unseren Experten

SCHREIBEN SIE UNS

 

Welche Geräte sind im IoT-Modell verfügbar?

Geräte für das Internet of Things können in drei Kategorien unterteilt werden:

Smart Homes

Bei Smart Homes handelt es sich um alle Arten von Sensoren und Systemen, mit denen Sie beispielsweise das Temperaturniveau überwachen, Fenster schließen, öffnen oder die Klimaanlage aktivieren können. Auf diese Weise steuern sie auch den Energieverbrauch. Es sind Lösungen, die sparsam und ökologisch sind.

smart home

Andere Geräte im Bereich des Internet of Things, sind intelligente Elektronik und Haushaltsgeräte, die nach unseren Bedürfnissen programmiert werden. Auf diese Weise teilt uns der Kühlschrank mit, welche Produkte gerade aufgebraucht sind, oder gibt sogar eine Bestellung im Geschäft selbst auf.

Der Staubsauger reinigt die Wohnung zu dem von uns gewählten Zeitpunkt und dank der Möglichkeit, den Raum zu scannen, werden keine Ecken und Winkel übersehen. Sie sind eine Erleichterung von alltäglichen Routinetätigkeiten und helfen, Zeit zu sparen.

Erwähnenswert ist auch, dass Geräte aus dem Bereich der Smart-Home-Lösungen durch eine gemeinsame Sache gekennzeichnet sind, nämlich die Fähigkeit, sie über mobile Geräte wie Smartphones zu steuern und mit ihnen zu kommunizieren. Es ist eine praktische Lösung, mit der Sie ständig kontrollieren können, was in unserem Smart Home passiert.

Smart Cities

Smart Cities sind ein weiteres Feld für Geräte aus der Welt des Internet of Things. Verkehrssteuerung und Ampelüberwachung gehört genauso dazu wie Parkraumüberwachung und Stadtüberwachung, mit der Sie Unfälle sofort detektieren und Einsatzfahrzeuge rasch hinleiten können. Dies sind nur einige Beispiele für IoT-Lösungen im Straßenverkehr.

Und es gibt viele, viele weitere Bereiche, in denen das Internet im urbanen Umfeld eingesetzt wird.

Ein wichtiges Thema hierbei sind Messgeräte, die das Leben der Stadt nicht nur verbessern, sondern vor allem sicherer machen. Beispiele hierfür sind Luftmesssensoren, die die Bewohner über ihren Zustand informieren, oder Sensoren, die den Zustand und den Wasserstand überwachen und vor Verschmutzung warnen.

Smart City unterstützt auch den medizinischen Sektor. Mithilfe von Geräten aus der Telemedizinbranche können Ärzte aktuelle Informationen über die Gesundheit von Patienten erhalten oder ihren Zustand zu Hause überwachen. Blutdruck- und Pulssensoren sowie Systeme zur Überwachung von Patientenmedikamenten sind Geräte, die sich nicht nur um die Gesundheit kümmern, sondern es Ärzten auch ermöglicht, in lebensbedrohlichen Situationen schnell zu reagieren.

smart city

Smart Factory – Smart Business

Internet of Things hat auch in der Wirtschaft Anwendung gefunden. Ein Beispiel hierfür ist eine VR-Schutzbrille (Virtual Reality), mit der Mitarbeiter Geräte zusammenbauen können. Gleichzeitig werden die Vorgänge überwacht und über mögliche Fehler informiert.

smart factory
Die einzelnen Elemente haben Sender, die Informationen über die Richtigkeit der durchgeführten Aktivitäten an das System senden und so den nächsten Schritt ermöglichen.
IoT in der Wirtschaft lokalisiert auch Geräte. So gibt es z. Bsp. Anwendungen in Hochregallagern. Die Codes und Chips, die zum Markieren einzelner Pakete verwendet werden, senden Signale, mit denen die mit ihnen verbundenen Anwendungen und Geräte nicht nur den Artikel lokalisieren, sondern dem LKW-Fahrer auch den optimalsten Weg zum Ziel anzeigen können.

Dank IoT-Lösungen können Transportunternehmen nicht nur die optimalsten Routen ermitteln und Fahrzeuge während der Fahrt überwachen. Sie erhalten auch laufend Informationen über den technischen Zustand von Fahrzeugen und mögliche Fehler. Auf diese Weise können sie schneller reagieren und Fehlfunktionen verhindern.

Die Verkehrsströmeüberwachung ist auch eine Lösung für die Messebranche. Dank maßgeschneiderter Anwendungen und eingesetzter Sensoren können Messeorganisatoren die Wege der Besucher nachverfolgen. Sie wissen, wo und wie lange sie sich aufhalten.
Daher können sie den Ausstellungsraum besser organisieren, indem sie Anzeigen, Verkaufsautomaten mit Lebensmitteln oder wichtige Stände an Schlüsselstellen platzieren. Sie können Besucher auch auf bestimmte Merkmale analysieren und sie in verschiedene Zielgruppentypen unterteilen. Auf diese Weise erhalten sie Daten, mit denen sie ihre Abläufe verbessern und Kunden mit dem Produkt sicherer erreichen können.

Welche Branchen können von IoT-Lösungen profitieren?

Internet of Things wird in immer mehr Branchen eingesetzt. Derzeit wird es jedoch am häufigsten in folgenden Bereichen eingesetzt:

  • Im Produktionsbereich
  • Handel und Marketing
  • Transport
  • Logistik
  • Unterhaltung
  • Medizin

Sind IoT-Lösungen sicher?

Internet of Things ist ein Thema, das unglaublich schnell wächst. Enorme Datenmengen werden erfasst, verarbeitet und ausgetauscht. Dies erhöht die Notwendigkeit, diese Informationen davor zu schützen, in falsche Hände zu geraten.
Massen von Sicherheitsspezialisten sorgen dafür, dass die Entwicklung des IoT von der ständigen Entwicklung von Mechanismen und Systemen zur Gewährleistung der Sicherheit begleitet wird. Wie bei jedem neuen Thema besteht jedoch die Möglichkeit von Fehlern.

iot Sicherheit

Was sind die Vor- und Nachteile des Internet der Dinge?

Internet der Dinge Profis

IoT-Lösungen können sicher als ökologisch eingestuft werden, sowohl hinsichtlich des Energieverbrauchs als auch hinsichtlich der Unterstützung beim Umweltschutz. Sie nutzen unter anderem die neuesten Technologien.
Internet of Things rationalisiert und automatisiert Routinetätigkeiten und ermöglicht es uns, dass wir uns mit wichtigeren und spannenderen Dingen beschäftigen. Gleichzeitig überwacht es den korrekten Betrieb von Geräten und deren Betrieb und informiert laufend über Fehler, Änderungen und Defekte.

Internet of Things erleichtert dank einer detaillierteren Analyse der übertragenen und gesammelten Daten auch den Zugang zu Informationen, einschließlich der Informationen, die uns bisher nicht zur Verfügung standen.

IoT Nachteile

Zu den Nachteilen von IoT gehört das oben erwähnte Datenschutzproblem. Das Risiko des unbefugten Zugriffs auf vertrauliche Daten oder der Kontrolle von Internet of Things Geräten durch unerwünschte Personen sind Bedrohungen, mit denen Sicherheitsspezialisten konfrontiert sind.

Das zweite Problem ist die Erhebung und Verarbeitung von Daten gegen den Willen ihrer Eigentümer. Es besteht die Möglichkeit, dass unsere Daten gegen unser Wissen und sogar gegen uns verwendet werden.
Eine schlechte Hardware-Automatisierung ist ein weiterer Nachteil des IoT, die zu Fehlfunktionen des Geräts führen kann. Dies kann jedoch leicht ausgeschlossen werden, indem geeignete Implementierungsschulungen für Mitarbeiter durchgeführt und der Betrieb von Geräten häufig kontrolliert werden.

Ein letztes Problem mit dem IoT sind die Kosten für die Datenspeicherung. Ihre große Anzahl erfordert geeignete Server, die nicht nur vorhandene Datenbanken aufnehmen, sondern auch für ihre regelmäßige Erweiterung bereit sind. Dies kann erhebliche Kosten verursachen, da es sich nicht nur um die Serverkapazität handelt, sondern auch um die Datenverarbeitungszeit.

Wie unterstützt IoT Eigentümer / Manager / Mitarbeiter in Unternehmen?

Unternehmen, die Internet of Things-Lösungen verwenden, können mit einer deutlichen Verbesserung des Workflows im Unternehmen rechnen. Internet of Things unterstützt effiziente und wirtschaftliches Arbeitsmanagementsysteme. Dank dieser Verbesserungen können sowohl Manager als auch Mitarbeiter:

  • auf Fehler und Irrtümer in Echtzeit reagieren oder diese sogar vorhersagen und verhindern (effizienterer Service),
  • einige Routinetätigkeiten durch Automatisierung ausschließen,
  • die Qualität der geleisteten Arbeit verbessern,
  • Produktivität erhöhen,
  • Verbesserung der Analyse und Berichterstattung durch Zugriff auf Informationen, die zuvor von einem Menschen nicht gemessen werden konnten,
  • Erweitern Sie das Wissen über bestimmte Prozesse und steigern Sie so die Effizienz der Mitarbeiteraktivitäten.

Möchten Sie den Betrieb Ihres Unternehmens modernisieren und verbessern?

Kontaktieren Sie unseren Spezialisten

SCHREIBEN SIE UNS

 

Welche Technologien werden für das IoT verwendet?

Die IoT-Infrastruktur stützt sich auf eine Vielzahl von Technologien und Kommunikationskanälen für Geräte und Systeme. Ein derart vielfältiges und umfassendes Netzwerk technologischer Verbindungen ermöglicht eine effiziente Übertragung und Erfassung von Daten sowie deren Verarbeitung und weitere Verwendung. Daher finden wir unter den vom Internet of Things verwendeten Technologien alle Arten von drahtlosen Kommunikationslösungen gehören (z. B. WiFi, Bluetooth, Beacons, NFC oder LTE).

IoT verwendet auch die sogenannte Wahrnehmungsschichttechnologie, die RFID-Geräte verwendet. Mit einfachen Worten, sie sind ein Leser, der Funkwellen aussendet, mit denen Objekte markiert und dann identifiziert werden.
Das Internet of Things umfasst auch Cloud Computing und Big Data. Ohne diese beiden Elemente wäre es schwer vorstellbar, dass IoT-Lösungen implementiert werden.

Was kosten IoT-Lösungen?

Internet of Things ist keine billige Technologie, aber sein Marktwert wächst von Jahr zu Jahr. Laut dem IC Insights-Bericht wird der durchschnittliche Halbleitermarktwert für IoT zwischen 2015 und 2020 um 14,9% auf 31 Milliarden USD steigen. IoT-Investitionen gehören zu den rentabelsten, insbesondere im Bereich Fahrzeugüberwachung, Smart Grids oder Produktionslösungen. Erwähnenswert ist auch, dass derzeit die größten Gewinne mit Haushaltsgerätelösungen erzielt werden.

iot

IoT-Investitionen sind jedoch nicht nur für Investoren von Vorteil. Trotz erheblicher Implementierungskosten sind Unternehmer immer mehr bereit, Internet-of-Things-Lösungen in ihren Unternehmen einzuführen, weil sie die Optimierung von Kosten, Ressourcen und Manpower auf eine bisher nicht mögliche Weise unterstützen. Dies führt wiederum nicht nur zu neuen Einsparungen, sondern erhöht auch die Unternehmensgewinne.

Wie wählt man einen IoT-Implementierer aus, welche Kriterien sollten bei der Auswahl eines IoT-Unternehmens beachtet werden?

Bei der Auswahl eines Unternehmens, das Internet of Things-Lösungen implementiert, müssen wir uns zunächst von seiner Erfahrung überzeugen. IoT ist eine so neue Technologie, dass nur wenige Unternehmen über langjährige Erfahrung in der Implementierung verfügen. Bei der Suche nach einem geeigneten Unternehmen lohnt es sich daher, Folgendes zu überprüfen:
• Wurden bereits Projekte im Bereich IoT realisiert?
• Wird ausschließlich IoT angeboten oder gibt es auch Alternativen?
• Wird ein umfassendes Technologieportfolio angeboten inklusive Hardware?
• Wurden bereits ähnliche Implementierungen vorgenommen und kann davon ausgegangen werden, dass die Branchenlösungen verstanden werden?
Es lohnt sich auch, mehrere Unternehmen auszuwählen, die sich auf einzelne IoT-Sektoren spezialisiert haben, und mit ihnen ein gemeinsames Projekt zu erstellen. Auf diese Weise können wir einerseits die Kosten für z. Bsp. die Serverwartung einsparen und andererseits sicher sein, dass die verwendeten Lösungen und Produkte von Spezialisten mit Erfahrung und Wissen unterstützt werden.

(Der Artikel wurde in Zusammenarbeit mit Paweł Zawartka, Software Development Manager, erstellt)

Geben Sie uns einen Einblick und wir zeigen Ihnen, wie das Internet of Things Ihr Geschäft unterstützt!

Kontaktieren Sie unseren Spezialisten oder rufen Sie +48 (32) 35 12 715 an